Plattdeutsch als Kulturgut des Dorfes - dat is mehr!

Samstag, 16.11.2019 – aus der Reihe Dorfakademie:

Caritasdirektor Franz Loth begrüßte über 100 Teilnehmende. Plattdeutsch-Experte Heinrich Siefer hielt einen Vortrag. Klar wurde: Die plattdeutsche Sprache ist im Dorfleben der Region Weser Ems ein verbindendes Moment. Es ist eine eigenständige Sprache mit langer Historie. Heute ist es angezeigt, Plattdeutsch in der Schule als Sprache zu lehren. Nach der anschließend Diskussion, moderiert von KLVHS-Vorstand Klaus Ludden, waren alle zum plattdeutschen Krimidinner eingeladen. Herzlichen Dank den aktiven Mitgestaltern der Dorfakademie, insbesondere dem Schauspiel-Team rund um Gerlinde Schmidt-Hood (AG plattdeutsches Theater Emsland/Grafschaft Bentheim) und dem Hauswirtschaftsteam der KLVHS.

Een Dag för Lüe met Grips för Kultur 

  • Bild001
  • Bild002
  • Bild003
  • Bild004
  • Bild005
  • Bild006
  • Bild007
  • Bild008
  • Bild009
  • Bild010
  • Bild011
  • Bild012
  • Bild013
  • Bild014
  • Bild015