„Mehr Frauen in die Politik“

Die KLVHS Oesede ist Mitinitiator des Bündnisses „Mehr Frauen in die Politik“. Wir wollen mit eigenen Aktivitäten Frauen motivieren, sich stärker am politischen Gestalten in ihrer Kommune zu beteiligen und ihr Recht auf Teilhabe in den kommunalen Entscheidungsgremien zu fordern und wahrzunehmen.

  • Wir fordern, dass Akteurinnen und Akteure der hiesigen Kommunalpolitik das Ziel Geschlechterparität aktiv mittragen und unterstützen.
  • Wir fordern, dass die Parteien Frauen aktiv zum gemeinsamen Handeln in der Politik ansprechen.
  • Wir fordern, dass die Parteien den Einstieg von Frauen ins politische Leben gezielt fördern und begleiten.
  • Wir fordern, dass politische Gremien paritätisch besetzt sind.


    Mehr Frauen in Politik

Auf dem Foto sind zu sehen: Markus Silies (Kolping-Bildungshaus-Salzbergen), Marlies Kohne (Landkreis Emsland), Agnes Witschen (Deutscher Landfrauenverband), Monika Leifeling (Kolpingwerk Diözesanverband Osnabrück), Monika Feil (Landfrauenverband Weser-Ems), Nicole Strecker (Ev.-luth. Kirchenkreis Emsland-Bentheim), Annemarie Hunfeld (SoVD Emsland), Judith Soegtrop-Wendt (Katholische LandvolkHochschule Oesede), Sigrid Egbers (Katholischer Deutscher Frauenbund, Diözese Osnabrück), Gabriele Joachimmeyer (kfd im Bistum Osnabrück) und Kerstin Heeke (Projekt „macher“).

Kontakt: Judith Soegtrop-Wendt (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Leer

Leer