Radiogottesdienst aus Oesede

14. Juni: Katholischer Gottesdienst aus Oesede
Müde und erschöpft - so traf Jesus auf seinen Wegen durch Städte und Dörfer viele Menschen an. Davon erzählt der Evangelist Matthäus. Und er berichtet weiter: Jesus hatte Mitleid mit ihnen. Deshalb sandte er seine Jünger aus. Sie sollten den Menschen helfen und ihnen Mut machen. Für ihren Einsatz versprach er ihnen eine reiche Ernte.

Wie verarbeiten Jugendliche die Corona-Krise?
Helfen und Mut machen, das sehen auch die Mitglieder der Katholischen Landjugendbewegung (KLJB) im Bistum Osnabrück als ihren Auftrag in der Zeit der Corona-Pandemie an. Eigentlich hatten sie Osterfeuer, Treckergottesdienste auf dem Feld, Freizeiten und Sommercamps geplant - alles abgesagt. Was die Jugendlichen stattdessen tun und was die Menschen auf dem Land jetzt bewegt, war Thema im Gottesdienst aus der Bruder-Klaus-Kirche an der Katholischen LandvolkHochschule in Georgsmarienhütte-Oesede.

Die kleine Holzkirche stand ursprünglich im Bonner Global Village des Weltjugendtages 2005. Sie wurde später nach Oesede überführt.

 

embedded ndr logo

 > Zur NDR Audiothek