MACH´S EINFACH! Kochen für den Klimaschutz

Gemeinsam genießen und der Umwelt etwas Gutes tun: das sind die Kochabende für den Klimaschutz. In kleinen Gruppen bereiten Sie in unserem KochLand leckere Gerichte zu, die das Klima und den Geldbeutel schonen. Die Teilnahme an den Kochabenden ist kostenlos. Um Anmeldung beim Regionalmanagement wird gebeten.
Weitere Infos unter http://www.ilek-hufeisen.de/projekte-mehr/machs-einfach.html

Machs einfach - Team Kochabend
auf dem Foto: Regionalmanagerin Cornelia Holthaus,
Referentin Marie-Louise Scheiper (M.Sc. Nachhaltige Ernährung, FH, sowie Staatlich anerkannte Diätassistentin),
Hauswirtschaftsleiterin der KLVHS Oesede Ulrike Kornhage


zum Download: pdfMACH’S EINFACH! Eine kleine Fibel zum Klimaschutz im Alltag

 

Von April bis Oktober: Kochabende für den Klimaschutz im KochLand 

Gut für die Umwelt, gut für den Geldbeutel: Dieser Abend steht ganz im Zeichen des gemeinsamen Genusses. Nebenbei erfahren die TeilnehmerInnen allerhand über restefreie Menüplanung, über die Haltbarkeit und die Lagerung von Lebensmitteln und vieles mehr. Alle Kochabende finden im KochLand im LandForum der Katholischen LandvolkHochschule in Oesede statt. Begleitet werden die Veranstaltungen von Referentin Marie-Louise Scheiper, M.Sc. Nachhaltige Ernährung (FH) sowie Staatlich anerkannte Diätassistentin.

Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung beim Regionalmanagement wird gebeten.

Lebensmittel bewusst wählen – wie geht nachhaltig und was gehört dazu?

Klimaschutz beim Essen ist ein wichtiger Aspekt, dabei dürfen jedoch der Genuss und kulturelle Gegebenheiten nicht vergessen werden – sind traditionelle Gerichte überhaupt noch möglich, wenn ich das Klima schützen möchte? Was bedeutet eigentlich nachhaltige Ernährung und was muss ich bei der Speisenplanung berücksichtigen oder ändern, um mich nachhaltig zu ernähren?

Bringen Sie zu dem Kochabend gerne eigene, unverarbeitete Lebensmittel(-reste) mit!
  09. April 2018
  KLVHS Oesede, Gartbrink 5, Georgsmarienhütte

Restefreies Kochen – (wie) kann ich Lebensmittel vollständig verwerten?

Gekocht wird an diesem Abend ein buntes Potpourri aus Ihren mitgebrachten Lebensmitteln. Wir widmen uns der Frage, was man mit Lebensmittelabschnitten noch alles anstellen kann und was unvermeidbare Lebensmittelabfälle sind. Gleichzeitig wird besprochen, wie Sie Portionen planen und Lebensmittel so lagern, dass sie möglichst lange halten.
  23. April 2018
  KLVHS Oesede, Gartbrink 5, Georgsmarienhütte

Zurechtfinden im Siegeldschungel – was bringen mir Siegel und Label in Bezug auf den Klimaschutz?

Bio, Fairtrade, MSC, Blauer Engel? Viele Menschen sind hinsichtlich der vielen verschiedenen Siegel und Label verunsichert – was bedeuten diese? Sind Lebensmittel mit Siegel gesünder oder umweltfreundlicher? Bringen Sie an diesem Abend gerne Lebensmittel oder Verpackungen mit, auf denen Sie Siegel finden, über die Sie schon immer mal mehr erfahren wollten. Wir kochen an diesem Abend ein Gericht aus biologischen Anbau und eines aus der konventionellen Küche und vergleichen diese dann hinsichtlich Umwelt- und Sozialaspekten und natürlich dem wichtigsten: dem Geschmack!?

Bringen Sie zu dem Kochabend gerne eigene, unverarbeitete Lebensmittel(-reste) mit!
  07. Mai 2018
  KLVHS Oesede, Gartbrink 5, Georgsmarienhütte

Zu gut für die Tonne!

Viele Menschen sind verunsichert, ob Lebensmittel nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums noch genießbar sind. Was bedeutet eigentlich das Mindesthaltbarkeits- und das Verfalldatum? Gibt es Lebensmittel, die nicht „schlecht“ werden können? Und wie lagere ich Lebensmittel eigentlich am besten? Wir möchten an diesem Abend ein Menü aus möglichst vielen selbstmitgebrachten Lebensmittelresten kochen und zeigen somit auf, wie diese noch verarbeitet werden können. Gleichzeitig nutzen wir unsere Sinne – denn diese können uns am ehesten verraten, ob ein Lebensmittel noch genießbar ist.
  28. Mai 2018
  KLVHS Oesede, Gartbrink 5, Georgsmarienhütte

Tierisch gut! Auch für das Klima?

Welche Probleme für das Klima stehen mit tierischen Lebensmitteln eigentlich in Verbindung? Warum ist Fleisch aus Massentierhaltung so verpönt? Gibt es pflanzliche Alternativen zu Milch- und Milchprodukten, Fleisch und Eiern? An diesem Abend widmen wir uns den „NoGos“ beim Klimaschutz und versuchen, Alternativen zu finden – wie funktioniert klimafreundliche Ernährung, ohne ganz auf tierische Produkte verzichten zu müssen?

Bringen Sie zu dem Kochabend gerne eigene, unverarbeitete Lebensmittel(-reste) mit!
  11. Juni 2018
  KLVHS Oesede, Gartbrink 5, Georgsmarienhütte

„Hin und veg(gie)“ – ist das nur klimafreundlich oder auch noch gesund?

Wir widmen uns an diesem Abend der vegetarischen und veganen Küche und zeigen auf, wie vielfältig diese sein kann. Gleichzeitig werden ökologische und gesundheitliche Vorteile und Risiken vegetarischer und veganer Ernährung besprochen sowie Vor-und Nachteile veganer (Fertig-)Produkte.

Gerne können Sie an diesem Abend Gemüse oder Obst (z.B. aus dem eigenen Garten) oder andere vegetarische/vegane Produkte mitbringen.
  02. Juli 2018
  KLVHS Oesede, Gartbrink 5, Georgsmarienhütte

Regional – saisonal – genial!

Regionalität ist in aller Munde, doch was bedeutet das eigentlich in Bezug auf Lebensmittel? Wir versuchen ein möglichst regionales Menü zu kochen, in dem wir vielleicht auch alte Gemüse und Obstsorten neu interpretieren. Wir freuen uns dabei auch auf Ihre selbstangebauten Gemüse- und Obstsorten oder unverarbeitete Lebensmittelreste. Nebenbei schauen uns einmal den Saisonkalender genauer an: Bedeutet regional und saisonal nicht immer auch Verzicht? Und ist regional eigentlich immer besser, als Lebensmittel, die einen weiten Transport hinter sich haben?
  23. August 2018
  KLVHS Oesede, Gartbrink 5, Georgsmarienhütte

Die CO2-Bilanz unseres Essens

Was bedeutet eigentlich CO2-Bilanz in Bezug auf unser Essen? Welche Lebensmittel haben eine schlechte CO2-Bilanz und kann man diese Lebensmittel gegen andere austauschen? Bleibt da nicht der Genuss auf der Strecke? An diesem Abend schauen wir, wie möglichst klimafreundlich gekocht werden kann und gehen dabei auch auf Aspekte wie den Stromverbrauch beim Kochen oder Kühlen ein.

Bringen Sie zu dem Kochabend gerne eigene, unverarbeitete Lebensmittel(-reste) mit!
  08. Oktober 2018
  KLVHS Oesede, Gartbrink 5, Georgsmarienhütte